Sapa und Nordvietnam Reisen

Sapa und Nordvietnam bietet herrliche Landschaften wie: Reisterrassen, grünen Berge und auch malerische und charmante Dörfer, der Wohnort von vielen ethnischen Minderheiten.

Alle Menschen, die die Bergwanderungen lieben und dies gerne mit Fotographie verbinden, ist Sapa und die Umgebung ein wahrgewordener Traum.

Die sagenhafte Region sticht durch die Vielfalt der ethnischen Bevölkerung und ihre farbenprächtigen Trachten, die in den Dörfern und traditionellen Märkten zu sehen sind, aus.

Da die Straßen in dieser Region leider noch nicht in einem guten Zustand sind, kann eine Autofahrt zu den Zielen etwas länger dauern, deshalb empfiehlt es sich den Zug für die Reise von Hanoi nach Lao Cai (380km) zu nehmen. Dort werden Sie dann mit dem Auto zur Weiterfahrt nach Sapa abgeholt. Um noch mehr Reisezeit zu sparen, ist es am besten, wenn Sie einen Nachtzug im Schlafwagen wählen würden. Dies könnte auch ein authentisches und unvergessliches, aber freundliches Erlebnis für Sie werden.

Sapa und Nordvietnam: SAPA

Sapa und Nordvietnam Reisen

Sapa ist ein wundervolles Mosaik aus ethnischer Kultur und beeindruckender Natur in den tonkinesischen Alpen. Die alte französische
Kolonialstadt begrüßt dank ihrer außergewöhnlichen Schönheit einen großen Zustrom von Urlaubern.
Da sie über den Wolken liegt, wird Sapa als “Stadt des Nebels” bezeichnet. Sie bietet ideale Voraussetzungen für Erholung. Das Klima ist
angenehm und die Landschaften sind ein Augenschmaus, mit riesigen Reisterrassen, von Nebelschwaden bedeckten Flüssen und Wasserfällen, die in der Sonne glitzern. Sapa verfügt auch über eine vielfältige ethnische Kultur mit belebten Märkten. Ein wundervoller Ort, an den Sie nach Ihrem Besuch noch lange sehnsüchtig zurückdenken werden.

Sapa Reise-Tipps von A-Z – Vietnam Reisen

Sapa und Nordvietnam: BAC HA

Bac Ha - Sapa und Nordvietnam Reisen

Auch Bac Ha, 80 Kilometer von der Innenstadt Sapas entfernt, bietet dem Besucher bunte Märkte ethnischer Minderheiten und viel unberührte Natur. Am schönsten ist diese kleine Stadt im Frühjahr, insbesondere rund um die Tet-Feiertage (Ende Januar bis Anfang Februar). Dann ist hier Flirtund Heirats-Saison, und überall blühen rote und weiße Blüten. Bac Ha liegt 27 Kilometer östlich von Lao Cai und lässt sich gut mit einem Sapa-Besuch kombinieren. Die Stadt ist in der Woche sehr ruhig und verändert sich an den Wochenenden komplett: Dann füllen sich die Straßen mit Menschen aus der gesamten Provinz.

Bac Ha

Sapa und Nordvietnam: MU CANG CHAI

Mu Cang Chai befindet auf 1000 Meter über dem Meeresspiegel in der Yen Bai Provinz, nordwestlich von Vietnam. Mu Cang Chai ist als die Stadt der schönsten Reisterassen Vietnams bekannt. In der vietnamesischen Sprache, ist das Wort “Mu Cang Chai” kein Eigenname, sondern ist ein Wort für entlegene Gebiete, geheimnisvoll, unberührt. Es gibt sehr wenige Touristen hier.
Diese wunderschöne Region ist auch die Heimat der ethnischen Minderheiten Hmong und Thai. Ihre Häuser werden zwischen den Bergen gebaut und liegen etwa in der Höhe von tausend Metern, als ob sie in den Wolken aufgehängt werden.

Mu Cang Chai: Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Sapa und Nordvietnam: MAI CHAU

Mai Chau - Sapa und Nordvietnam Reisen

Mai Chau ist einer der westlichsten Bezirke der Provinz Hoa Binh, rund 135 Kilometer von Hanoi entfernt. Er ist die Heimat mehrerer Bergvölker, darunter die Thai-Minderheit. Die meisten von ihnen leben in Pfahlbauten mit Strohdächern und verdienen ihren Lebensunterhalt mit dem Feldanbau auf den Reisterrassen und mit Brokat-Weberei. Dieser Ort bietet eine herrliche Gelegenheit, um einen Sonnenaufgang auf dem Hochland zu bewundern, und den Blick über blühende Täler zu genießen und die farbenfrohe Kultur der Bergvölker zu entdecken. Seine verführerische Landschaft und liebenswerte Kultur macht Mai Chau zum idealen Ziel für Trekkingreisen und Übernachtungen bei lokalen Gastfamilien.

Mai Chau

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *