Mekong Delta

Mekongdelta-Vietnam-reisen-asiatica-travel-Gallery-01-01

Der Süden Vietnams ist bekannt für die große Ebene rund um das Mekong Flussdelta, deren Landschaft auch von diesem geprägt ist. Der Mekong mündet hier in einem Netz von Flussarmen, die durch einige Kanäle verbunden sind, in das Südchinesische Meer. Diese Region ist die harmonische, fruchtbare und tropische Kombination zwischen Süßwasser und Schwemmlandboden. Durch den fruchtbaren Schwemmlandboden ist intensive Landwirtschaft in dem dicht bevölkerten Gebiet möglich, die jährlich eine Produktion von 16 Mio. Tonnen Reis in drei Ernten sicherstellt. Es wird auch deshalb “die südliche Reiskammer Vietnams” genannt. Die Wasserlandschaft führt dazu, dass die Einwohner zum größten Teil auf dem Wasser arbeiten, wohnen und leben. Deshalb ist die Bootsfahrt auf den schwimmenden Märkten, um das Leben der dort lebenden Menschen zu entdecken, hier eine typische und attraktive Aktivität.

Mekongdelta-Vietnam-reisen-asiatica-travel-Gallery-01-01

Aktivitäten in Mekong Delta

  • Tagesausflug nach Ben Tre
    Ein Besuch in Ben Tre sollte eine Bootsfahrt zu diesem Programm hinzufügen. Die erstgenannte Dinge ist die sehr schöne Inseln so genannt Phoenix Islands (Con Phung). Es ist auch eine gute Gelegenheit, lokale tropischen Früchten, Honig-Tee und traditionelle Musikperformance von Don Ca Tai Tu zu erleben.
  • Besuch der schwimmenden Märkte
    Es gibt zahlreiche schwimmende Märkte im Mekong-Delta. Dazu gehören Cai Rang, Cai Be der bekanntesten schwimmenden Märkten. Hunderte von Booten aus nah und fern versammeln sich hier jeden Tag für den Handel mit ihren frischen Produkten.
  • Besuch des Cham Dorfes
    Erkunden Sie den interessanten Alltag des Cham-Volkes, das in den Dörfern rund um den Berg Sam leben. Sie besitzen die hervorragende Technik der Brokat- und Mattenweberei. Auch sind Sie für ihre Freundlichkeit und Gastfreundschaft bekannt. Klettern Sie auf den Berg Sam, um den Sonnenuntergang über Reisfeldern und schlängelnden Flüssen zu genießen – ein Muss für alle Reisenden in Chau Doc!

Wo sollte man in Mekong Delta besuchen?

BEN TRE

Ben-tre-mekong-delta-vietnam-reisen
Ben Tre ist eine kleine Provinz im Osten des Mekong-Deltas, eingeklemmt zwischen zwei Armen des Tien-Flusses. Ben Tre grenzt an Tien Giang, Tra Vinh und Vinh Long. Es gibt hier einen gleichnamigen Bezirk und sieben weitere kleine Bezirke, darunter Ba Tri, Binh Dai, Chau Thanh, Cho Lach, Giong Trom, Mo Cay und Thanh Phu. In dieser Provinz lebt auch die größte Population des Khmer-Volkes der Region. Das verschlafene, entspannte Ben Tre wird in der Regel von Reisenden ausgelassen. In Anbetracht seiner unvergleichlichen Schönheit und historischen Bedeutung ist diese ansprechende Gegend jedoch auf jeden Fall einen Besuch wert. Ben Tre ist außerdem ein ideales Ziel für einen Besuch bei einer authentischen Gastfamilie im Mekong- Delta.

  • Bootsfahrt Ben Tre 

Ein Besuch in Ben Tre sollte eine Bootsfahrt zu diesem Programm hinzufügen. Die erstgenannte Dinge ist die sehr schöne Inseln so genannt Phoenix Islands (Con Phung). Es ist auch eine gute Gelegenheit, lokale tropischen Früchten, Honig-Tee und traditionelle Musikperformance von Don Ca Tai Tu zu erleben.

  • Brokat- und Mattenweberei 

Das Mekong-Delta wird von vielen Angehörigen des Cham-Volkes besiedelt, die die Technik der Brokat- und Mattenweberei hervorragend beherrschen. Sie sind bekannt für ihre Freundlichkeit und Gastfreundschaft.

  • Traditionelle Musik

Das Delta ist die Heimat der “Don Ca Tai Tu”, einer besonderen Form der lokalen Volksmusik. Bei der UNESCO wurde die Anerkennung als immaterielles Weltkulturerbe beantragt.

CAI BE

Mekongdelta-Vietnam-reisen-asiatica-travel-Gallery-02-01

Cai Be, eine Drehscheibe im Mekong-Delta, rangiert in punkto Geschäftigkeit gleich hinter dem touristischen Can Tho. Die Stadt stellt ein typisches Bild der Region dar, mit immensen Gewässern und fruchtbaren Gärten und Reisfeldern.
In Cai Be, nur 100 Kilometer von Ho-Chi-Minh-Stadt entfernt, können Sie in eine vollkommen andere Welt abtauchen, in der die Menschen ein entspanntes und glückliches Leben führen.

  • Cai Be Schwimmende Markt 

Cai Be mit viel Wasser und viel Grün ist ein Tor zum Herzen des Mekong-Deltas. Ein Besuch derschwimmenden Märkte ist ein Muss.

  • Radtour 

Mehrere Dörfer sind in der Gegend rund um Cai Be verstreut. Per Fahrrad können Sie die ländliche Ruhe genießen und die Menschen vor Ort am besten kennen lernen.

  • Kochdemonstration

Die Mekong Lodge ist eine Perle im Grünen und der Weite des Mekong-Deltas. Besuchen Sie hier einen Kochkurs, um die kulinarische Welt von Süd-Vietnam zu erkunden.

  • Gastfamilie

Cai Be ist ein hervorragender Ausgangspunkt, um das Delta zu erkunden. Es ist zu empfehlen, hier mindestens zwei Nächte zu verbringen – am besten bei einer Gastfamilie, wenn Sie die Zeit haben, sich in die lokale Lebensweise einzufühlen; es macht Spaß und ist eine einzigartige Erfahrung in Vietnam.

CAN THO

Can-tho-mekong-delta-vietnam-reisen
Can Tho liegt im Herzen des Mekong-Deltas und war früher die Hauptstadt des südlichen Vietnam oder Tay Do. Es ist eine Stadt mit stimmungsvoller
Landschaft, quirligen Morgenmärkten und fantastischem Essen. Spazieren Sie an dem mit Restaurants und Cafés gesäumten Flussufer, schwelgen Sie in der kühlen Brise des Hau-Flusses und beenden Sie den Tag mit einem herrlichen Sonnenuntergang, so fangen Sie die Essenz der Stadt ein. Can Tho ist auch ein guter Ausgangspunkt, um die endlosen Wasserstraßen des Mekong-Deltas zu erkunden.

  • Schwimmende Markt Cai rang

Es gibt zahlreiche schwimmende Märkte im Mekong-Delta. Davon ist Cai Rang der nächstgelegene von Can Tho. Hunderte von Booten aus nah und fern versammeln sich hier jeden Tag für den Handel mit ihren frischen Produkten.

  • Kreuzfahrt entlang der Route Can Tho

Machen Sie eine Rundfahrt entlang der Route Can Tho – Cai Be, dem Lebenselixier des Mekong-Deltas, um das pulsierende Leben am Fluss zu erkunden.

CHAU DOC

Chau-Doc-mekong-delta-vietnam-reisen
Chau Doc ist spannend zu erkunden, mit dicht bewaldeten Bergen, schwimmenden Fischfarmen und historischen Tempeln und Pagoden. Dank seiner 100 Kilometer langen Grenze zu Kambodscha wird Chau Doc immer beliebter bei Besuchern, die per Wasserweg nach Kambodscha reisen wollen.

  • Berg Sam 

Klettern Sie auf den Berg Sam, um den Sonnenuntergang über Reisfeldern und schlängelnden Flüssen zu genießen – ein Muss für alle Reisenden in Chau Doc!

  • Cham Dorf

Erkunden Sie den interessanten Alltag des Cham-Volkes, das in den Dörfern rund um den Berg Sam leben.

  • Schwimmende Fischfarmen

Eine wundervolle Szene: Die schwimmenden Fischfarmen in Chau Doc, die eines nach dem anderen aufgereiht sind. Besuchen Sie eine von ihnen, um die immer hungrigen Fische zu füttern und zu lernen, wie es ist, auf dem Wasser zu wohnen.

LONG XUYEN

Long Xuyen
Long Xuyen ist die Hauptstadt von An Giang, einer zunehmend beliebten Provinz im Mekong-Delta, berühmt für seine entspannte Atmosphäre und schönen Häusern im Kolonialstil.

  • Schwimmende Markt Long Xuyen

Unter den schwimmenden Märkten im Mekong-Delta ist Long Xuyen ein Geheimtipp und auf jeden Fall ein Genuss abseits der ausgetretenen Pfade.

  • Cu Lao Ong Ho

Unternehmen Sie eine abwechslungsreiche Radtour rund um Cu Lao Ong Ho, ein Inseldorf in der Gemeinde My Hoa Hung. Dies ist die Heimat des ehemaligen vietnamesischen Präsidenten Ton Duc Thang.