Hoi An

Hoi An -vietnam-reisen

Wie es sich malerisch im Thu-Bon-Fluss spiegelt, ist das kleine Postkarten-Städtchen Hoi An die wahrscheinlich schönste alte Stadt in Vietnam. Sie mag vielleicht nicht so majestätisch sein wie Hue oder extravagant wie Cho Lon in Saigon, nichtsdestotrotz erfreut Hoi An den erschöpften Geist mit seiner sanften Anmut. Seine ruhigen Gassen mit Laternen, schläfrigen alten Häusern und Restaurants am Flussufer tragen einen Hauch von Vergangenheit. Aus Hoi An ist der frühste wirtschaftliche und kulturelle Austausch von Vietnam mit der Außenwelt überliefert. Seine Architektur besteht aus einer Mischung aus vietnamesischen, chinesischen und japanischen Stilrichtungen. Auch westliche Einflüsse sind auf Spaziergängen durch die historischen Straßen, die Marco Polo einst passierte, erkennbar, und trotz der rekordverdächtigen Menge an Touristen bleibt Hoi An ein friedlicher Ort , wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, und der die Verwüstungen der Kriege und der Zeit überstanden hat.

Hoi An -vietnam-reisen

Hoi An Altstadt

Hoi An hat seinen ursprünglichen Charme eines alten internationalen Handels-Hafens mit einer idyllischen Altstadt am Flussufer behalten. Die Stadt wurde 1999 als Weltkulturerbe von der UNESCO anerkannt.

Tra Que Dorf

Per Fahrrad können Sie das Dorf Tra Que besuchen, Hoi Ans Quelle für Gemüse und Kräuter. Erleben Sie die lokalen landwirtschaftlichen Tätigkeiten: Die Vorbereitung des Bodens für die Aussaat, die Düngung, Bewässerung und das Pflücken frischer Erzeugnisse.

My Son – Das heilige Land

Ruhig in einem grünen Tal gelegen war das heilige Land von My Son einmal ein wichtiges religiöses Zentrum des mächtigen Königreichs Champa (2. bis 15. Jahrhundert), und heute trägt es den Titel eines UNESCOWeltkulturerbes.

My Son Hoi An

Cua Dai Strand

Sonnen- und Meerhungrigen wird es am Strand von Cua Dai gefallen: Hier gibt es blaues Wasser und weißen Sandstrand satt. Er ist nur 5 Kilometer von Hoi Ans Altstadt entfernt und kann mit dem Fahrrad erreicht werden.

Kochkurs

Auch Hoi Ans Kochkünste genießen einen ausgezeichneten Ruf, eine Fusion aus vietnamesischer, chinesischer und japanischer Küche. Probieren Sie die lokalen Köstlichkeiten in einem Café am Flussufer, oder – noch besser – stellen Sie Ihr Können bei einem Kochkurs unter Beweis.