Beste Reisezeit für Zentralvietnam

klima-zentralvietnam-01

Beim Vietnam Reisen ist das Zentralvietnam viel von Touristen besuchen, da es sie die Möglichkeit, die Kultur Vietnams gut kennenzulernen, bieten. Hier befinden sich die wichtigsten Vietnams Weltkulturerben wie z.B die kaiserliche Stadt Hue, die Tempelstadt My Son und die malerische Altstadt Hoi An.  Die schönste Reiseziele im Zentralvietnam sind Hue, Hoi An, Da Nang, Quy Nhon und Nha Trang.

Hue, Hoi An und Da Nang beherrscht das heißes und trockenes Klima von der Mitte Januar bis zum Ende August. Die Durchschnittstemperatur beträgt oft 30 Grad. In den Wintermonaten steigt der Niederschlag zwischen Oktober und November und erreicht den höchsten Level. Gelegentlich führt es zu den Sturmen und Taifune.

Hue ist häufig kühler als Hoi An, besonders zu Beginn des Jahres. Darüber hinaus befinden sich zwei Städte jeweils auf gegenüberliegenden Seiten eines kleinen Bergkette. Das macht die Temperaturschwankungen zwischen ihnen stark.

Qui Nhon liegt etwa 6 Fahrtstunden südlich von Hoi An. Diese kleine Küstenstadt hat den ähnlichen Witterungsverlauf wie Hoi An, obwohl ihre Trockenzeit ist gering länger wegen der zum Norden näheren Lage.

Ganz im Süden von Zentralvietnam ist Nha Trang ein idealer Ort für Vietnam Badeurlaub. Nha Trang weist eine lange Trockenzeit vom Januar bis zum September mit hoher Temperatur und wenigem Regen. Die Regenzeit dauert vom Oktober bis zum Anfang Dezember. Fast die Hälfte der jährlichen Niederschläge fallen im Oktober und November.

Klima im Zentralvietnam
Klima im Zentralvietnam

Januar

Das Wetter im Zentralvietnam bessert sich, als die Regenzeit langsam zu Ende geht  und länger dauernde Niederschläge gibt es überhaupt nicht, besonder in den letzten zwei Wochen des Monats (durchschnittliche Temperatur beträgt ca. 23°C). Die Klimaveränderung ist an den Strände in Hoi An, Da Nang und Nha Trang deutlich zu sehen. Sie schütteln ihre Wintermäntel ab und sind wieder in ihre glorreichen  Tagen. Da Lat und das zentrale Hochland Vietnams sind trocken, aber kühl, besonders am Aben. Deshalb  sollte man warme Kleidung mitbringen.

Februar

Der Sommer kehrt zur Mitte Vietnam mit viel Sonnen bei den Stränden von Hoi An und Da Nang zurück. Es kann noch regen, aber kurz und wenig ((durchschnittliche Temperatur beträgt ca. 25°C). Hue bleibt warm und trocken, während es aufgrund der geographischen Lage in Dalat und im zentralen Hochland kühler ist, aber dieses Wetter ist gut für Trekking und Wanderung. -Warme Kleidung ist notwendig, da das Wetter bei Nacht kühl wird. In südlicher Richtung kann man am Strand von Nha Trang auch den blaue Himmel und höheren Temperaturen genießen.

März

Die Strände von Hoi An und Da Nang im Zentralvietnam sind komplett in der Sommerzeit . Sonnenstunden sind viel mit der durchschnittlichen Temperatur von 28°C. Hue scheint warm und trocken zu sein. Die Wetterbedingungen in Da Lat und Tay Nguyen (das zentrale Hochland Vietnams) ist optimal zum Reisen. Gen Süden sind in Nha Trang blauer Himmel und höheren Temperaturen zu erwarten.

April

Blauer Himmel und Sonnenschein beherrschen das ganze Zentralvietnam. Das ist die perfekte Zeit für Badenaufenthalt am Strand von Hoi An, Da Nang und Nha Trang mit der Durchschnittstemperatur von 28°C. Nach Norden erfreut Hue sich auch gutes Wetter, ebenfalls im Westen im zentralen Hochland und in Da Lat.

Mai und Juni

Klima im Zentralvietnam
Klima im Zentralvietnam

Mai und Juni noch die gute Zeit für Baden im Zentralvietnam. Entlang der Küsten in Hue, Hoi An und Da Nang befinden sich viele Unterkunstmöglichkeiten in verschiedenen Preiskategorien. Westlich von Zentralvietnam ist der Regenfall im Zentralen Hochland auf dem Vormasch, trotzdem  erreicht er den Höchststand noch nicht. Man kann sich das trockenen Wetter noch annehmen und das Gebiet von Zentralvietnam lässt noch gut bereisen.

July

Eine gute Nachricht für Strandurlauber, die nach Hoi An, Da Nang oder Nha Trang hinfahren wollen. Viel Sonnenschein und hellen blauklarer Himmel sind zu erwarten. Die Temperature bleibt hoch und das Wetter ist meist trocken.  Die seltsame Regenfälle mildern die Hitzeperiode (Temperatur im Durchschnitt: 31°C). Hue erlebt das ähnliche Wetter aber im Westen Da Lat und das zentralen Hochland beginnt es viel zu regen. Das macht Wanderungen und Bergsteigen unratsam.

August

Die Strände von Hoi An und Da Nang sind noch bei schön Wetter in diesem Monat. Die durchschnittliche Temperatur bleibt hoch und beträgt 30°C. Trockenwetter beherrscht die Region, aber es regnet häufiger am Ende des Monats. In Nha Trang ist das günstige Witterung, obwohl es gegen Ende des Monats bewölkt sein. Hue erfährt den höheren Niederschlag, während im Zentralen Hochland es zu dieser Zeit sehr feucht und nass. Deshalb sind Outdoor-Aktivitäten nicht zu empfehlen.

September

Das Wetter in der Mitte Vietnams vorbereitet sich auf Änderung im September und die Regenzeit beginnt in Hoi An und Hue. Die Temperaturen fallen ein wenig und Stürmisches Wetter steht bevor, besonders wenn der Oktober nahe kommt (die durchschnittliche Temperatur beträgt 28°C). Es ist ein ähnliches Wetterbild entlang der Küste von Nha Trang. Es regnet häufiger und viel mehr. In Da Lat und zentralen Hochland unterstützt das feuchte Wetter die Wanderungen nicht.

Oktober und November

Die Niederschläge im Zentralvietnam erreichen den Höhepunkt. Stürme können auftreten. Die Temperaturen in Hoi An und Hue unterscheiden sich, Hoi An und Da Nang bekommt heißer über dem Hai Van. In Nha Trang regnet es viel, 50% Gesamt-Niederschläge dieser Region fallen im Oktober und November. Die starken Regenfälle in Da Lat und zentralen Hochland gehen langsam zu Ende. Outdoor-Aktivitäten sind machbar bei gutem Wetter.

Dezember

Die Wetterbedingungen in der Vietnams zentralen Region werden zweifellos besser mit einem deutlichen Rückgang der Niederschläge. Allerdings gibt es Möglichkeit der Stürme am Anfang Dezembers. Regen ist mehr  in Hue als in Hoi An zu erwarten, trotzdem die Temperatur beider Orte niedrigstens. Nach Süden in Nha Trang regnet es noch, obwohl die Niederschläge durch den Monat langsam sinken. In Da Lat ist das Wetter noch gut für alle Besichtigungen und Aktivitäten mit trockenen, klaren Tagen. Aber die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht ist groß. Es kann kalt nachtsüber sein.

Zum Thema Klima Vietnam lesen Sie mehr: Klima des Norden Vietnams

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *